Kategorie: Angedacht

Andachten und Bibelauslegungen aus mehrere Jahrzehnten

Lebensrettung

Wie schade, dass Chester offensichtlich keinem begegnete, der ihm hätte helfen können. Der Satz „Niemand kann mich retten“, muss jeden Menschen elektrisieren, der den Retter Jesus Christus kennt, den Arzt für Leib und Seele.

Einfach herrlich!

Jahrelang hatte Frau B. hingebungsvoll ihren behinderten Sohn gepflegt. Als er 19 wurde, war er noch nicht über das Stadium eines Kleinkindes hinaus gewachsen. Eine Unterhaltung mit ihm war nicht möglich. Doch meinte die Mutter bei ihrem Sohn Zeichen der Freude zu sehen, wenn sie ihn streichelte und mit ihm sprach.

Den richtigen Weg finden

Richtige Entscheidungen zahlen sich aus – die falschen rächen sich. Doch wie kann ich die richtigen von den falschen Wegen unterscheiden? Woher weiß ich, wo ich sicher gehen kann?

Du bist wertvoll und gesucht

Wir kamen von einem Einkauf zurück. Daheim angekommen, freuten wir uns über die Erwerbung. Wir wollten etwas verschnaufen nach den Anstrengungen der letzten Stunden. Da entdeckte ich: mein Haustürschlüssel ist weg. Eine fieberhafte Suche begann. Jacken- und Hosentaschen wurden durchsucht. Vergeblich.

Neu beginnen

Bernd musste 25 werden, bis er einsah: „So geht es nicht weiter!“ Sein Leben war verpfuscht. Seine junge Familie war zerbrochen. Mit Drogen schaffte er sich Erleichterung.

Welche Freude!

Über zweitausend Jahre ist es her, seit Jesus Christus in diese Welt kam. Rückschauend feiern wir das in diesen Tagen. Doch geht es nicht nur um die Vergangenheit.

Bereit sein

Vor vielen Jahren erwarb ich ein kleines Büchlein mit dem Titel „Wenn Christus morgen an deine Tür klopft…“ Der Autor des Büchleins erinnerte daran, dass die Wiederkunft Jesu nicht berechnet werden kann. Mancher hat es versucht, ist aber gescheitert