Reinen Tisch machen

Vor kurzem las ich die Geschichte eines jungen Mannes, der auf einer Polizeistation für Aufsehen sorgte. Er erstattete Selbstanzeige, bekannte, einen Einbruch verübt und mit der Beute das Weite gesucht zu haben.

Gut versorgt

Ich gehöre einem Jahrgang an, der noch die Kriegs-und Nachkriegszeit erlebt hat. Bis Januar 1945 lebten wir in Breslau. Über Nacht wurden wir zu Flüchtlingen. Oft machte uns die Frage zu schaffen: was werden wir essen, womit werden wir uns kleiden?

Was menschlicher Macht nicht gelingt

Im Buch des Propheten Sacharja ist häufiger von Serubbabel die Rede. Wer war dieser Mann? Als um 520 v. Chr. die Juden aus der Verbannung in Babel nach Jerusalem zurückkehrten, machte der persische König Darius I. Serubbabel, einen Nachkommen judäischer Könige, zum Statthalter. Dessen besonderer Auftrag war, für den Wiederaufbau des Tempels zu sorgen.

Mitgefangen…

Seit 14 Jahren sitzt Twen Theodros aus Eritrea hinter Gittern, ohne Gerichtsverfahren. Sie weigerte sich ihrem christlichen Glauben abzuschwören. In einem Brief an die Botschaft von Eritrea, zur Weiterleitung an den Staatspräsidenten Afewerki erbat ich die Freilassung nach der überlangen Haftzeit.

Licht und Wahrheit

Leider geht das Wissen um den hilfreichen Gott mitunter verloren. Man hat zwar noch schöne Zeiten in der Erinnerung, aber nicht gewünschte Entwicklungen überrollen die Gegenwart. Da kommt mancher Glaube ins Wanken und fragt Gott: Warum hast du mich vergessen?

Beten hilft auch nicht?

Ein bis dahin erfolgreicher Bankkaufmann kam in große persönliche Schwierigkeiten. In der Hoffnung, seine Lage zu ändern, betete er. Es änderte sich nichts. Darum sagte er: „Beten hilft auch nicht!“

Gottes grenzenlose Gnade

Ein Student aus Bangladesch studierte in Peking. Fern der Heimat versuchte er mit seinem Radio Nachrichten aus der Heimat, aber auch aus der weiten Welt zu empfangen. Eines Tages fängt er eine Sendung der internationalen christlichen Radiomission Trans World Radio auf.

„Verlass das Schiff!“

Es gehört zu den großen Erfahrungen im Laufe unseres Glaubenslebens, dass nicht nur wir mit Gott sprechen, sondern dass wir ihn auch hören. Eine solche Erfahrung hat der große Indien-Missionar Stanley Jones im letzten Weltkrieg gemacht.

Das kleinste Wort

Sich auf Jesus einlassen, ihm vertrauen, mit ihm eins werden – allein das verbindet mit Gott, jetzt hier auf Erden und auch einmal in der Ewigkeit. Ich finde das richtungsweisend für das vor uns liegende Jahr.