Schlagwort: Kraft

Die Kraft der Schwachheit

Doris hatte jung geheiratet. Kurz nach der Hochzeit wurde ihr Mann eingezogen. Er kam zu einer Truppe, die häufig an den Brennpunkten des Krieges eingesetzt wurde. Lange war seine Einheit in Russland. Die Ungewissheit war groß. Sie hoffte sehr auf die Rückkehr ihres Mannes. Vergeblich!

Gut versorgt

Ich gehöre einem Jahrgang an, der noch die Kriegs-und Nachkriegszeit erlebt hat. Bis Januar 1945 lebten wir in Breslau. Über Nacht wurden wir zu Flüchtlingen. Oft machte uns die Frage zu schaffen: was werden wir essen, womit werden wir uns kleiden?

Was menschlicher Macht nicht gelingt

Im Buch des Propheten Sacharja ist häufiger von Serubbabel die Rede. Wer war dieser Mann? Als um 520 v. Chr. die Juden aus der Verbannung in Babel nach Jerusalem zurückkehrten, machte der persische König Darius I. Serubbabel, einen Nachkommen judäischer Könige, zum Statthalter. Dessen besonderer Auftrag war, für den Wiederaufbau des Tempels zu sorgen.

Wenn die Kräfte schwinden

Karl war ein selbstloser Freund. Er half, wo er konnte. Er war stark, konnte zupacken. Plötzlich erkrankte er. Er kam in die Klinik, wurde operiert. Doch gesund und zu Kräften kam er nicht mehr. Er wurde immer elender.

Die Kraft des Trostes

Unverhofft kann ein Mensch an seine Grenzen kommen – beim Tod eines lieben Menschen zum Beispiel, beim ärztlichen Befund einer sehr schweren Krankheit, beim Verlust des Arbeitsplatzes. Dann sehnt er sich nach Hilfe, wäre gern getröstet.

Die Kraft des Glaubens erleben

Erstaunlich viele Menschen geben sich mit einer Ersatzreligion zufrieden. Darauf wies vor einigen Jahren der Kommunikationsforscher Prof. Norbert Bolz hin. In seinem noch immer aktuellen Buch „Das Wissen der Religion“ spricht er davon, dass sich der moderne Mensch eine Ersatzreligion geschaffen hat, die den biblischen Gott ersetze.